LogoMICHAEL PETERS ESTATES

+34 619 809 944

Lanzarote

ZAHLEN & FAKTEN VON INTERESSE

Im Jahr 2016 wohnten insgesamt 200.850 Menschen auf Lanzarote.

Die Inselregierung (Cabildo Insular) liegt in der Hauptstadt Arrecife, mit einer Bevölkerung von 57.357. Die Mehrheit der Einwohner auf Lanzarote (73,9%) sind Spanisch, mit einer beträchtlichen Zahl der Einwohner aus anderen europäischen Ländern, vor allem Briten (4,0%), Deutschen (2,6%) und Iren (2,5%).

Lanzarote Geografie

Lanzarote ist die nordöstlichste der autonomen Kanarischen Inseln (Spanien). Mitten im Atlantischen Ozean und ca. 125km vor der afrikanischen Küste. Mit 845,90 km2 ist sie die Viertgrößte der Kanarischen Inseln.

Die erste urkundliche Bezeichnung für die Insel, von Angelino Dulcert , war Insula de Lanzarotus Marocelus, nach dem Genueser Seefahrer Lancelotto Malocello, aus denen der moderne Name abgeleitet ist. Der Name der Insel in der Muttersprache war Titerro (y) gatra, und bedeutet "die roten Berge".

GESCHICHTE

Lanzarote ist vulkanischen Ursprungs. Die Insel wurde vor über 35.000.000 Jahren von den Kanarischen Hotspots geschaffen. Alfred-Wegener kam im Jahr 1912 und studierte die Insel und zeigte seine Theorie der Kontinentalverschiebungen. Die Insel ist zusammen mit Anderen nach dem Auseinanderbrechen der afrikanischen und der amerikanischen Kontinentalplatte entstanden.

Von 1730 bis 1736 (für 2.053 Tage), wurde die Insel durch eine Reihe von Vulkanausbrüchen getroffen, wodurch 32 neue Vulkane in einer Strecke von 18 km entstanden sind. Der Bürgermeister von Yaiza Don Andrés Lorenzo Curbelo dokumentiert die Eruption im Detail bis 1731. Lava bedeckt ein Viertel der Inselfläche, darunter die fruchtbarsten Böden und elf Dörfer. Hunderte kleinere Vulkane in der Gegend von Montañas del Fuego sind so entstanden.

Information

Startseite

Lanzarote

Über uns

Anfrage

Branding, Website-Gestaltung und Entwicklung von Quiqcorp Ltd MICHAEL PETERS ESTATES
© 2009-2010 Michael Peters Estates. All rights reserved.